CD: Aachener Krönungs- und Wallfahrtsgesänge


Zur Bestellung der CD »Aachener Krönungs- und Wallfahrtsgesänge« bitte hier klicken.

CD: »A DEO CORONATUS – Mittelalterliche liturgische Gesänge der Aachener Krönungs- und Wallfahrtskirche« – Gregorianische Gesänge aus der Krönungsliturgie der deutschen Könige, Kaiserlaudes »Christus vincit, Christus regnat, Christus imperat«, Gesänge vom Fest der hl. Lanze, Gesänge zur Heiligtumsfahrt, Wallfahrergruß an das Gnadenbild »Ave Maria Kaiserin«  | Ausführende: SCHOLA CAROLINA Aachen, Leitung und Orgel: Dr.  Michael  Tunger, Aachen | 16-seitiges Booklet mit Text, Übersetzung und vielen Informationen | Edition SINFONIA SACRA e.V. – Aachen – EDSISACD20161 – € 12,- (+ Versand).

Die Produktion der CD wurde gefördert durch: 
● Fam. Rodheudt, Aachen
STAWAG - Stadtwerke Aachen AG

Diese CD ist eine Produktion der Edition SINFONIA SACRA e.V.

_______________________________________________________________________

Ausführende:
SCHOLA CAROLINA AACHEN
Leitung: Dr. Michael Tunger

www.schola-carolina.de
Cantores: Dr. Michael TUNGER, Helmut KLEIN, Gregor BÜRGER,
Hans Jakob BÜRGER, Dr. Guido RODHEUDT, Vincent VAN HOUT

Orgel:
Dr. Michael Tunger, Aachen

Tonmeister:
Georg Bongartz / Florian Hügel, Kölner Tonstudio
www.koelnertonstudio.de

Aufnahmedatum:
26. - 28. Februar 2016

Aufnahmeort:
Kath. Pfarrkirche St. Antonius, Herzogenrath-Niederbardenberg

In memoriam:
Diese CD ist dem Mitbegründer und Cantor
der SCHOLA CAROLINA AACHEN,
Norbert P. Brüggen (1957–2015),
in dankbarer Erinnerung gewidmet.

 

 

 

_______________________________________________________________________

(1) Orgel – Craig Sellar Lang (1891-1971): Fanfare (op. 85)

GESÄNGE AUS DEM AACHENER KRÖNUNGSRITUS
(2) Responsorium während der Prozession zur Kirche und in die Chorhalle Ecce mitto angelum meum

(3) Orgel – Nach P. H. Thielen (1839-1908): Präludium »Ecce advenit dominator Dominus«

(4) Introitus Ecce advenit dominator Dominus
(5) Cantus Epistolae Surge, illuminare, Jerusalem
(6) Graduale Omnes de Saba venient
(7) Versus allelujaticus Alleluia. Vidimus stellam ejus in Oriente
(8) Sequentia Festa Christi omnis christianitas celebret
(9) Antiphona mit Psalm 21 während der Salbung des Königs Unxerunt Salomonem Sadoc sacerdos
(10) Responsorium während der Prozession vom Marienaltar zum Karlsthron Desiderium animae ejus
(11) Cantus Evangelii Cum natus esset Jesus in Bethlehem Juda
(12) Offertorium Reges Tharsis et insulae
(13) Communio Vidimus stellam ejus in Oriente

KAISERLAUDES
(14) Laudes regiae Christus vincit, Christus regnat, Christus imperat

(15) Orgel – Achille Pierre Bragers (1887-1955): Improvisation über »Christus vincit«

GESÄNGE ZUM »FEST DER HEILIGEN LANZE UND DER NÄGEL VOM KREUZ DES HERRN«
(16) Hymnus Pange lingua gloriosae lanceae praeconium
(17) Sequentia Hodierne festum lucis

(18) Orgel – Antoine Louis Raffy (1868-1932): Offertoire solennel

GESÄNGE ZUR AACHENER HEILIGTUMSFAHRT
(19) Hymnus – »Salutatio Sanctuarii Aquisgranensis« – »Begrüßung des Aachener Heiligtums« O thesaure pretiose
(20) Antiphona O Virgo, flos virginum
(21) Antiphona O camisia purpurata

WALLFAHRERGRUSS AN DAS AACHENER GNADENBILD
(22) Pilgerlied Ave Maria, Kaiserin

(23) Orgel – Robert Führer (1807-1861): Präludium über die »Kaiserhymne«

Gesamtspieldauer: 78 Min.

_______________________________________________________________________

Biographische Notizen zu den Komponisten der Orgelwerke:

Craig Sellar Lang (13. Mai 1891–24. November 1971) wurde in Hastings, Neuseeland, geboren, studierte am »Royal College of Music« in London und arbeitete in England als Organist, Komponist und Musikpädagoge.

Peter Heinrich Thielen (11. August 1839–9. Januar 1908) in Kranenburg am Niederrhein geboren, wirkte als Organist und Komponist der cäcilianischen Stilrichtung daselbst und in Goch (Kreis Kleve).

Achille Pierre Bragers (14. Februar 1887–29. Mai 1955) wurde in der Nähe von Brüssel/Belgien geboren. Er studierte am Lemmensinstitut in Mechelen, welches damals von Edgar Tinel geleitet wurde. Tinel ist auch das hier eingespielte Stück gewidmet. 1907 wanderte Bragers in die Vereinigten Staaten von Amerika aus, wurde Chorleiter an der Kathedrale zu Covington, Kentucky, und 1922 Dozent an der »Pius X School of Liturgical Music« am »Manhattanville College of the Sacred Heart« in New York. Gleichzeitig arbeitete er als Organist und Komponist.

Antoine Louis Raffy (1868–1931) wurde in Laroque-Timbaut im Département Lot-et-Garonne (Région Aquitaine) in Südwestfrankreich geboren und wirkte als Organist und Komponist an der katholischen Kirche Saint-Nicolas in Nérac im selben Département.

Robert Führer (2. Juni 1807–28. November 1861), in Prag geboren, war Organist am Prämonstratenserstift Strahov sowie Domorganist und Domkapellmeister am Prager Veitsdom. Danach war er in Bayern tätig, später in Wien.

_______________________________________________________________________

Zur Bestellung der CD »Aachener Krönungs- und Wallfahrtsgesänge« bitte hier klicken.